Viel hat sich getan in den letzten Jahren in der Handballabteilung, denn seit der Saison 2006/2007 gehen die beiden Nieder-Röder Traditionsvereine SG und TG gemeinsam als HSG Nieder-Roden an den Start.
Im Jahr 2013 erfolgte dann die „Umfirmierung“ zur HSG Rodgau Nieder-Roden, um den Bezug zur Stadt noch deutlicher zu machen.
In der abgelaufenden Saison 2018/2019 stellte die HSG mit 2 Damen-, 3 Herren- und 14 Jugendmannschaften einen der größten Handballvereine in Südhessen. Die 1. Herrenmannschaft belegte in der Oststaffel der Liga 3 Platz 4 und hat sich damit für die 1. Hauptrunde im DHB-Pokal qualifiziert Dort wartet Bundesligaabsteiger SG Bietigheim-Bissingen auf die Redmann-Truppe. D
ie Damen 1 feierten den größten Erfolg in der Geschichte des Nieder-Röder Damenhandballs und steigen aus der Oberliga Hessen in die 3. Liga auf. Die Zielsetzung der ambitionierten Zusammenarbeit ist die Entwicklung und Förderung des eigenen Handballnachwuchses, um auf Dauer in Nieder-Roden Spitzen- und Breitenhandballsport mit eigenen Spielern anbieten zu können.
Und diese Arbeit ist aktuell überaus erfolgreich: Die weibliche A-Jugend wurde souverän Hessenmeister und hat sich im Mai für die Jugend-Bundesliga qualifiziert. In der in Turnierform ausgetragen ersten Hauptrunde wartet mit dem amtierenden deutschen A-Jugendmeister Borussa Dortmund der wohl härteste Brocken auf die Mädels von Trainer Florian Stenger. Komplettiert wird die Dreiergruppe durch  die SG Kappelwindeck/Steinbach aus Baden. Die männliche C-Jugend wurde ebenfalls Hessenmeister und setzte sich dabei unter anderem gegen den Bundesliganachwuchs der MT Melsungen durch. Die weibliche D-Jugend besiegte in einem dramatischen Finale im Siebenmeterwerfen die SG Bruchköbel und wurde Bezirksmeister. Nur knapp geschlagen gegen musste sich die weibliche C-Jugend in der Bezirks-Oberliag und belegte am Ende hinter der SG Bruchköbel Platz 2 in der Tabelle.

Dabei darf bei aller Ernsthaftigkeit im Sport aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Weiterhin fester Bestandteil des Vereinslebens sind die Freiluftaktivitäten im Sommer. Am Fronleichnamswochenende begrüßt die HSG seit Jahren über 100 Mannschaften zum traditionellen Kleinfeltdurnier. Daran angeschlossen findet am Freitag ein Freizeitkicker-Fußballturnier statt.

In der Punktrunde von September bis Mai spielen die einzelnen Mannschaften dann in der jeweiligen Alters- und Leistungsklasse um Punkte, die Meisterschaft und Aufstieg, aber auch den Abstieg entscheiden können.

Weitere Informationen zur Handballabteilung finden Sie unter www.hsg-handball.de

Unterkategorien

Das Archiv der Handballabteilung

Neuigkeiten aus der Handballabteilung